Büro- und Verwaltungsbau

Zurück
 

BÜROCENTER RENNGASSE 1, WIEN:

Bauherr:
Amisola Immobilien AG

Projektleitung:
Arch.Dipl.-Ing.Peter Klein

Aufgabenbereich:
GENERALPLANUNG
(Planung, Projektmanagement,Örtliche Bauaufsicht,Baustellenkoordination)

Projektdaten:

  • Nutzfläch (ohne Keller 11.000 m2)
  • Planungsbeginn: Mai 2002
  • Behördliche Einreichung: Dezember 2002
  • Baubewilligung: Juni 2003
  • Baubeginn: Juni 2003
  • Gesamteingebrachter Stahl: 424.000 kg
  • Gipskartonwände: ca. 10.000 m²
  • Malerarbeiten: ca. 35.000 m²
  • Glasfassade Fenster: 3150 m²
  • Anzahl der ausführenden Firmen 36
  • Schneeabtransport: 2.000 m³
  • Bauzeit: 14 Monate bis Möblierung, 1 ½ Monate Möblierung

Projektbeschreibung:
Das prominent gelegene Gebäude an der Freyung im 1.Bezirk Wiens wurdel zu einer hochwertigen Büroimmobilie umgebaut und erweitert. Nach Umbau stehen somit ca. 11.000 m² Büro- und Geschäftsnutzfläche zuzüglich Garagen, Keller und Archivbereiche zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wurde die Fassade den Erfordernissen des Platzes und den umgebenden Gebäude angepasst. Hochwertigste moderne Glasfassaden (im Bereich des großzügigen Atrium) tragen der zeitgemäßen Nutzung den Anforderungen für hochwertigste Büroflächen s Rechnung. Auf die in der Innenstadtlage einzigartigen Grünbezüge zum Schottenpark geht das Projekt in seiner Konzeption im Detail mit einer entsprechende Grüngestalltung des Atriums ein.